Reichertsheimer Trachtler spielen erstmals im Gutsgasthof Thambach Theater

Erstmals bringen die Theaterspieler des Trachtenvereins Reichertsheim heuer im Gutsgasthof Thambach ein Stück zur Aufführung. Nachdem der Rampl-Saal in Reichertsheim seit Ende letzten Jahres wegen erheblicher Sicherheitsmängel nicht mehr nutzbar ist, fragte der Trachtenverein bei Gutbesitzer Andreas Huber nach und bekam im Gutsgasthof in Thambach neue Möglichkeiten.

Mit großer Tatkraft wurde die Bühne in den Saal des Gutsgasthofes eingebaut. Zur Aufführung kommt in diesem Frühjahr die „Polnische Wirtschaft“, ein von Bernd Gombold verfasster Schwank in drei Akten, der sich großer Beliebtheit bei vielen Laientheatern und deren Publikum erfreut.
Dem gutmütigen Kfz-Werkstattbesitzer Manfred Müller (gespielt von Sepp Kontantin) steht das Wasser bis zum Hals! Sein Betrieb schreibt rote Zahlen und Bankdirektor Peter Profitlich (Richard Schwarzenbeck) droht ihm, den Geldhahn zuzudrehen. Auch Bürgermeisterin Sabine Kleinschmitt (Katharina Gruber) will ausstehende Forderungen zwangsweise eintreiben. Müllers Ehefrau Monika (Christina Binsteiner) und sein polnischer Schwarzarbeiter Kasimir (Josef Bibinger) versuchen ihm durch nicht immer ganz legale Tipps aus der Patsche zu helfen. Doch auch Kasimir kommt in ständige Bedrängnis durch die verliebte Briefträgerin Paula (Sabine Nußreiner) und dem eifrigen Beamten Heinrich Haargenau (Stefan Wimmer). In dieser Situation macht Mitbewohner Matthias Mueller (Michael Riegl) eine geniale Erfindung und das Blatt wendet sich. Als auch noch Kasimirs polnische Tanten Stanislava (Christiane Konstantin) und Olga (Claudia Kropf) auftauchen ist die allgemeine Verwirrung perfekt.
Zunächst dürfte man bei dem Titel des Stücks die Wiederbelebung des alten Stereotyps (über Polen) vermuten. Die Proben jedoch versprechen schon etwas anderes und darüber hinaus viel Spaß für das Publikum. Das Stück hat Premiere auf der neuen Bühne in Thambach am Samstag, 1. April um 20.00 Uhr. Weitere Aufführungen folgen am Sonntag, 2. April, Freitag, 7. April und Samstag, 8. April jeweils um 20.00 Uhr sowie am Sonntag, 9. April um 14.00 Uhr. Der Trachtenverein freut sich auf viele Besucher im Gutsgasthof Thambach.
Nach Thambach kommt man auf der B 12, die Abzweigung liegt zwischen Reichertsheim und Ramsau genau gegenüber der Abzweigung nach Gars.
Näheres auch unter „www.trachtenverein-reichertsheim.de“
Foto: Theaterszene aus Reichertsheim

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg

Keine Kommentare

Sei der Erste, der ein Gespräch beginnt.

Schreibe einen Kommentar

Text formatting is available via select HTML.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*