Priener gratulieren ihrem ehemaligen Pfarrer Bruno Fink zum 70. Geburtstag

Viel Wiedersehensfreude und Anlass zu einem persönlichen Gespräch gab es, als Monsignore Bruno Fink im Rahmen des 40stündigen Gebets zu einem Festgottesdienst mit Predigt nach Prien kam. Nach der kirchlichen Feier lud die Pfarrei zusammen mit dem Pfarrverband Westliches Chiemseeufer mit vielen Ehrenamtlichen aus den Pfarreien und Kuratien zu einem Stehempfang in das Pfarrheim ein.
Grund hierfür war der 70. Geburtstag von Bruno Fink, der vor drei Jahren Prien als Seelsorger verließ und seither Ruhestands-Geistlicher in Ottobeuren ist. Nach den Gesprächen und Glückwünschen im Pfarrheim lud Pfarrer Klaus Hofstetter seinen Vorgänger, die aktuellen Seelsorger und die Ruhestandsgeistlichen, die Indischen Schwestern sowie einige Ehrenamtliche zu einem Danke-Essen in das Restaurant „Zum Sterzer“ ein.

Fotos: Hötzelsperger – Viele Glückwünsche konnte Monsignore Bruno Fink zu seinem 70. Geburtstag bei einem Empfang im Priener Pfarrheim entgegennehmen.

Nähere Informationen: www.erzbistum-muenchen.de/pv-prien

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg

Keine Kommentare

Sei der Erste, der ein Gespräch beginnt.

Schreibe einen Kommentar

Text formatting is available via select HTML.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*