Jahresversammlung Grainbacher Trachtler – Rückblick auf Historisches Trachtenfest

In der ersten Mitgliederzusammenkunft des Trachtenvereins Hochries-Samerberg nach dem vorjährigen Historischen Trachtenfest für Altbayern in Verbindung mit einer umfangreichen Festwoche konnte Erster Vorstand Fred Wiesholzer im Vereinslokal, dem Gasthof Maurer einen zufriedenstellenden und dankbaren Rückblick halten. „Auch wenn uns das Wetter am Festtag selbst nicht hold war, so war es uns doch möglich, für das heimatliche Brauchtum Akzente zu setzen, der Ablauf war reibungslos und die vielen Gäste von auswärts nahmen positive Eindrücke von unserem Verein und vom Samerberg mit nach Hause“ – so das Fazit von Vorstand. Sein besonderer Dank galt dabei allen Beteiligten, die vom Zeltaufbau bis zum Zeltabbau Hand anlegten, den Grundstückbesitzern, den Nachbarn sowie allen, die zur Unterhaltung und Bewirtung beitrugen. „Mit dem Entenwirt, der Flötzinger Brauerei, dem Zeltverleih Kirner und mit der Gemeinde Samerberg hatten wir gut unterstützende Partner, auch mit der örtlichen Feuerwehr, mit den Frauen als Kuchenbäckerinnen und Girlandenbinderinnen und mit dem gesamten Festausschuss war es ein harmonisches Zusammenarbeiten, das richtig Freude gemacht hat“ sagte Wiesholzer weiter. Auch aus den Spartenberichten von Wolfgang Wagner (Kinder- und Jugendgruppe), Johannes Stuffer (Aktive) und Hans Sattlberger (Historische Samer) waren vielerlei Aktivitäten im zurückliegenden Jahr und im Vorausblick zu hören. Vorstand Wiesholzer appellierte in seiner Vorausschau, dass sich die Trachtlerinnen und Trachtler wieder mehr und öfter an kirchlichen und weltlichen Veranstaltungen beteiligen mögen. Als wichtige Termine gab der Vorstand noch bekannt, dass am 30. April (oder 1. Mai)  ein Maibaum um 12 Uhr beim Gasthaus Maurer aufgestellt wird, dass am ersten August-Sonntag wieder das Almsingen mit den Samer Sängern auf dem Moserboden stattfinden wird, dass am letzten September-Sonntag wieder mit der Alpenvereins-Sektion Rosenheim die Bergmesse auf der Hochries gefeiert wird, dass heuer im August und Oktober der Oberbayerische Almbauerntag auf dem Samerberg durchgeführt wird, dass die Samerberger Trachtler die Gaufeste des Bayerischen Inngau-Verbandes am 9. Juli in Neubeuern und des Gauverbandes I am 16. Juli in Bad Feilnbach besuchen werden und dass die Jubiläen der Samerberger Gebirgsschützen am 21. Mai und des Patenvereins Riedering im Rahmen einer Festwoche Anfang August aktiv besucht werden sollen. Zu diesen Jubiläen luden in ihren Grußworten Hauptmann Fritz Dräxl von den Samerberger Gebirgsschützen und Zweiter Vorstand Alexander König vom Trachtenverein Riedering ein. In weiteren Grußworten dankten Diakon Günter Schmitzberger und Bürgermeister Georg Huber für das stets gute Miteinander in der Kirchengemeinde und bei vielerlei Anlässen. Bürgermeister Huber erinnerte mit einem Augenzwinkern das sich die doppelte Schirmherrschaft negativ auf das Wetter ausgewirkt hat. Für den geplanten Bau eines dringend benötigten Inventar-Stadels sagte er gemeindliche Unterstützung zu.  Zusätzlich will sich der Grainbacher Trachtenverein um technische Verbesserungen bei der Theaterbühne im Saal vom Gasthaus Maurer bemühen. Großer Dank galt zum Schluß der Vorstandschaft und dem gesamten Ausschuss für die großartige Zusammenarbeit.

Fotos: Dietmar Scholz  – Eindrücke von der Mitgliederversammlung des Trachtenvereins Hochries-Samerberg im Saal vom Gasthaus Maurer.

Nähere Informationen:  bei Vorstand Fred Wiesholzer, Tel. 08032-8486

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg