Gedichts-Inspiration zu Oma- und Opa-Besuch aus Bernau in Prien

Liebe Freunde, in den Samerberger Nachrichten  habe ich einen netten Bericht von Toni Hötzelsperger entdeckt, den ich meinen Freunden gerne zum Lesen und Anschauen näher bringen möchte.
Wie kann es auch anders sein, es hat mich spontan inspiriert, mir darüber so meine Gedanken zu machen.
Lieber Klaus, du wirst es mir verzeihen, Du darfst aber auch darüber schmunzeln.
Passend dazu, angefügt, gleich noch ein Verserl über alle drei Beton-Opas und die –Oma die in Prien umhersitzen.
Seit‘ an Seit‘
Kathi-Omama mit Klaus,
beide schau’n recht glücklich aus!
Sitzen da und freuen sich,
wie man sieht, ganz sicherlich!
Nur die Bank, will man sich fragen,
wie lange wird sie beide tragen?
Wie man weiß sind beide schwer,
ich glaub‘ sie ächzt darunter sehr!
Doch mir scheint sie ist stabil,
ist ja aus Eiche, nicht labil!
Wer ist wohl schwerer von den beiden?
Man bräucht‘ die Waage zum Entscheiden.
Irgendetwas stimmt hier nicht,
ich spreche ständig vom Gewicht.
Hab‘ wenig noch zum Bild gesagt:
Ein schönes Paar, wenn mich wer fragt!
Beste Grüße,
Ernst

Ernst Reiter
Am Irlach 6
D-83209 Prien a. Chiemsee
Tel.: +49 (0)8051 63967
Tel.: +49 (0)170 2015016
ernst-reiter@web.de
www.ernst-reiter.de

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg