Die Tiere verlassen die Städtische Galerie

Mit einem ereignis- und besucherreichen Wochenende ist die Ausstellung „Zum Kuckuck! Tiere im Bilderbuch“ in der Städtischen Galerie in Rosenheim zu Ende gegangen.

Zu einem ganz genauen Blick auf seine Werke lud der bekannte Illustrator Quint Buchholz: Er las aus seinem Buch „Im Land der Bücher“ und erzählte über seine Arbeit und seine Herangehensweise an die Kunst.
Im Anschluss feierten einige der in der Ausstellung vertretenen Künstler zusammen mit dem Team der Städtischen Galerie eine fröhliche Finissage.
Und am Wochenende kam wieder „Vorleser“ Peter Wiegand ins Galerie-Wohnzimmer und die Kunsthistorikerin Elisabeth Rechenauer führte durch die Ausstellung.

Foto: Martin Weiand

Anton Hötzelsperger

Nachrichten

Freier Journalist, Leiter der Gäste-Information Samerberg