Archiv für Tourismus

Aschauer empfangen und ehren Weltmeister Björn Kircheisen

„Kinder brauchen Vorbilder, hier und heute haben wir mit dem Weltmeister Björn Kircheisen ein leibhaftiges Vorbild für die Kinder unseres Wintersportvereins, haben wir einen Weltmeister zum Anfassen in unserer Mitte“, begrüßte der zweite Bürgermeister von Aschau Max Pfaffinger den Goldmedaillengewinner von Lahti. Weiterlesen…

Vorbei an glasklaren Seen, prachtvollen Schlössern, den Isarlauf entlang und bei allem das Gebirgspanorama stets im Blick: Radeln durch Oberbayern ist purer Genuss! Das neue Radlbuch Oberbayern (J. Berg Verlag) enthält 48 reizvolle Touren für jeden Anspruch.

So abwechslungsreich wie die Landschaft Oberbayerns sind auch die Touren: Sie führen zu Mooren und Waldgebieten um München, durch das Altmühltal und entlang zahlreicher Seen. Außerdem geht es zu Kulturschätzen, wie der Stiftskirche in Dießen, Kloster Seeon und Schloss Lustheim. Weiterlesen…

Hochriesbahn investiert 350 000 Euro in Sessellifttechnik – Start an Ostern geplant

Die Hochriesbahn wird fit für die Zukunft gemacht. Ein umfangreiches Sanierungskonzept für die Sessel- und die Kabinenbahn soll den technischen Bestand und Betrieb der über 40 Jahre alten Anlage für die kommenden Jahre nachhaltig sichern. Weiterlesen…

Priener bereiten James-Rizzi-Ausstellung vor – Eröffnung am 1. April

Derzeit wird mit Feuereifer die James Rizzi-Ausstellung „The Colors of My Big Apple“ von einem Team der Prien Marketing GmbH (PriMa) aufgebaut. Viel Arbeit ist in der Galerie im Alten Rathaus nötig, bis es am Samstag, 1. April heißt: die Ausstellung ist eröffnet. Weiterlesen…

PHARAO-Ausstellung im Rosenheimer Lokschuppen ab 24. März

Monumentale Tempel, gewaltige Grabanlagen mit beeindruckenden Malereien – stumme Zeugen für eine der ältesten Hochkulturen der Welt. Das Ausstellungszentrum Lokschuppen entführt die Besucher mit der Erlebnisausstellung „PHARAO“ in das Leben im alten Ägypten. Die Ausstellung ist in Zusammenarbeit mit Kurator Dr. Christian Tietze, dem Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim und dem Universitätsmuseum Aberdeen entstanden. Sie läuft vom 24. März bis zum 17. Dezember 2017. Weiterlesen…

Stianghausratschn mit Musik am 25. März in Eggstätt

Der Musikverein Eggstätt hat für seinen jährlichen Kabarettabemd am Samstag 25. März  diesmal die  „Stianghausratschn“ engagiert. Sie präsentiert ihr aktuelles Programm „So is hoid- und ned anders“ , singt und erzählt im bayerischen Dialekt Geschichten aus dem Leben, nimmt  die Schicki-Micki-Gesellschaft aufs Korn oder berichtet über die diversen Probleme mit z.B. High-Tech-Kaffee-Vollautomaten. Weiterlesen…

Motorradfreundliche Gastgeber in Bayern

Der Bayerische Staatsminister des Innern, für Bau und Verkehr Joachim Herrmann, DEHOGA Bayern-Präsidentin Angela Inselkammer, ADAC-Präsident Dr. August Markl, Vorsitzender des ADAC Südbayern, sowie Herbert Behlert, Vorsitzender des ADAC Nordbayern, haben im Prinz-Ludwig-Palais des DEHOGA Bayern zwölf Betriebe als Motorradfreundliche Hotelbetriebe zertifiziert. Weiterlesen…

Krokusblüte auf dem Heuberg am Wochenende zu erwarten

Die Krokusblüte auf dem Heuberg wird nach Auskunft des Verkehrsamtes Nussdorf am Inn (www.nussdorf.de) und aufgrund der aktuellen Wetterprognosen für das kommende Wochenende zu erwarten sein. Weiterlesen…

Priener Vereinegespräch 2017 – Große Planungen bei Gemeinde und Kirchen

Ehrenamt, Jugendförderung und Vereinsleben werden in der Marktgemeinde Prien groß geschrieben – dies zeigte sich im voll besetzten Sitzungssaal des Priener Rathauses als Bürgermeister Jürgen Seifert zum Vereinegespräch 2017 eingeladen hatte. „Tag-täglich Geleistetes soll nicht zur Selbstverständlichkeit werden!“ – so der Bürgermeister zum Grund des jährlichen Zusammenkommens, Weiterlesen…

„Bayern – traditionell anders“, so präsentierte sich der Bayern Tourismus auf der diesjährigen „Internationalen Tourismus Börse Berlin“. Dabei wurde in diesem Jahr der Schwerpunkt auf außergewöhnliche Persönlichkeiten und auf „traditionell andere“ Geschichten in Bayern gelegt wurde.

Als eine der „traditionell anderen, bzw. außergewöhnlichen Persönlichkeiten“ zeigte der Lüftlmaler Bernhard Rieger traditionelle Kunst und Design aus den Bergen. Der junge Künstler aus dem aus dem Wallgau, dem oberen Isartal, ist bekannt für seine moderne alpine Raumgestaltung unter Verwendung von alten Baumaterialien, wie z. Bsp. verwittertes Holz. Mit seinem Bruder Wolfgang fertigt er u.a. entsprechende Dekorationsgegenstände unter dem Label „Alpenterieur“. Weiterlesen…